News — 1′ Lesedauer

Arthas Gedanken

News — 1′ Lesedauer

Arthas Gedanken

Königin Artha sitzt in ihrem Burghof und stochert mit dem Einhänder zwischen ihren Zähnen. Sie ist zufrieden, sie hat ihn gerade wieder frisch geschliffen, er passt gut in ihre Zahnzwischenräume und sein neuer Glanz fördert Respekt und Ehrfurcht. Auch von ihr, vor ihr.

Sie macht sich Gedanken über ihr Gewächshaus. Die Scheibenverkäuferin und Gewächshausspezialistin empfahl ihr, alle Milchgläser mit durchsichtigen Scheiben zu ersetzen. Glas um Glas hat Artha bereits ausgewechselt, jedes Mal mit einem neuen Argument der Verkäuferin vom Sinn der Sache überzogen.

«Das Gemüse wächst viel effizienter, wenn die Sonne ungehindert rein kann.»
«Das Wasser perlt viel besser ab.»
«Du kannst deinen Freunden winken während der Gartenpflege.»
«Alle können sehen, wie gut deine Pflanzen wachsen.»
«Und sowieso, Milch schadet den Kühen.»

Doch Artha merkt, dass ihr mehr und mehr Menschen bei der Abgabe des Zehnten genau das Gemüse anbieten, das sie selbst anpflanzt und der Zehnte wird immer obsoleter. Das Gemüse, das sie brauchen könnte, findet sich nur noch in den Nachbarskönigreichen und ist unglaublich überteuert.

Artha fühlt sich nicht zum Wohle aller überlistet, besonders nicht zu ihrem eigenen Wohle beraten, sondern zum Wohle weniger manipuliert. Wenn das so weiter geht, kann sie nicht einmal mehr jemandem zum Wohle wünschen, denn für den Weinberg war ihr Gewächshaus zu klein.

Langer Rede kurzer Sinn: Wir haben neben Youtube, Facebook etc. neu auch TWINT. Das Bequeme: es ist dir möglich, via Handy Abönennt*in zu werden, in unserem Shop einzukaufen, uns deinen Mitgliederbeitrag zu überweisen. Das Unbequeme: mindestens TWINT weiss davon jeweils auch.



Anleitung: TWINT-App öffnen, QR-Code scannen. Bei CHF 10 Überweisung bist du Mitglied, ab CHF 99 Abönennt*in. Bei Einkauf im Zentrale.Shop: An der Kasse dann via App und QR-Code Endbetrag überweisen.

Übrigens: unseren Shop haben wir frisch überarbeitet. Nächstens auch mit schöneren Föttelis. Lass uns wissen, wie er dir gefällt, falls er eine Emotion bei dir auslöst.

Übrigens 2: Danke für den schönen Zuwachs, etwas verwachsen, aber doch, eine Art Zuwachs ist es! Wir haben eine Statistik gemacht und sie mit Diagrammen illustriert (ist ja grad Mode, besonders deren Willkür).
Empfehlung: Erst Bild anschauen, dann lesen. Grundlage: Vereinskontostand am 18.5.20

Bild 1: Wow! Unser Zuwachs! (Von 1 Monatsabönnent auf 4).
Bild 2: Wow! So viel mehr! Die Maximalmenge Geld die uns überwiesen wurde.
Bild 3: O-OU! Die Veränderung in den Jahresabös / Mitgliedschaften.

Was ist nun wahr? Memento Diagramma!

Wir haben ämel mega mega Freude. Es gibt bald auch wieder neue Kreationen von uns. Hat eigentlich wer unsere Plakate in Luzern entdeckt? Kommst du mal mit uns plakatieren?

In Liebe

Die Diebe

Erhalte unsere Neuigkeiten

Wir behandeln deine Daten so, wie wir es in unserer Datenschutzerklärung vermerken.